besser wohnen
mit wärmedämmung

Starkes Mauerwerk oder Wärmedämmverbundsystem (WDVS) – Wir können beides!

Die Wärmedämmung von Gebäuden ist eine der wichtigsten baulichen Energiesparmaßnahmen und leistet einen wertvollen Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz.

Im Neubau lassen wir gerne das Wärmedämmverbundsystem außen vor und setzen vorrangig auf ein "Stein-auf-Stein" gebautes, starkes Mauerwerk. Dieser natürliche Baustoff leistet neben dem Umweltgedanken einen enormen Beitrag zur Wärmedämmung und zum Schallschutz. Zudem punktet Mauerwerk beim Innenraumklima. Mauerwerk nimmt Raumfeuchtigkeit sehr gut auf und gibt diese wieder ab. Im Sommer dient Mauerwerk als Hitzepuffer und im Winter als Wärmespeicher.
Als autorisierter Fachbetrieb für Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) setzen wir bei einer energetischen Altbausanierung hingegen auf das Wärmedämmverbundsystem, das fachmännisch auf der Außenwand aufgebracht wird.

KONTAKT
08241 9684-0
08241 9684-33
info@schoener-bauen.com


Aktuelles
"Artists for Kids"
Projekt für kreative Jugendhilfe

... mehr Informationen zu unserem sozialen

Was ist ein Wärmedämm-Verbundsystems (WDVS) ?
Ein Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS), ist ein System, bestehend aus geprüften Systemkomponenten, zum außenseitigen Dämmen von Gebäuden. Es stellt die beste Zukunftsvorsorge für Ihr Haus dar. Sie profitieren sofort von mehr Lebensqualität und verringern ab der ersten Stunde Ihre Energiekosten für viele Jahrzehnte.

Alle Vorteile unseres Wärmedämm-Verbundsystems (WDVS) auf einen Blick

  1. Schutz und Behaglichkeit
    Eine gedämmte Fassade leistet einen wesentlichen Beitrag zur Energieeffizienz des Gebäudes und schützt das Haus auch vor Temperatureinflüssen von außen. Das sorgt im Winter für wohlig warme und im Sommer für angenehm kühle Wände. Der Wohnraum wird so zum Wohlfühlraum durch Angleichung der Temperaturdifferenz von Wandoberfläche und Raumlufttemperatur.


  1. Raumtemperatur
    Warm im Winter, kühl im Sommer. Durch die richtige Raumtemperatur wird der Wohnraum zum Wohlfühlraum. Das Wohnen wird behaglicher und gesünder.


  1. Konvektion
    Wärmedämmung sorgt für warme Wände. Dadurch kann unangenehmen Luftzügen durch Wärmeströmungen (Konvektion) entgegengewirkt werden.


  1. Luftfeuchtigkeit
    Eine gute Wärmedämmung reduziert die Heizkosten und hat einen eindeutig positiven Effekt auf die Luftfeuchtigkeit und damit auch auf ein ausgewogenes und gesundes Raumklima.


  1. Schimmelprävention
    Durch die richtige Dämmung werden Wärmebrücken vermieden. Es kommt daher zu keiner Kondensatbildung und die Schimmelbildung wird so verhindert.


  1. Energieverluste vermeiden
    Mit einer modernen Dämmung bleibt die Wärme konstanter im Raum und Energieverluste werden vermieden, was das Wohlbefinden im Innenraum steigert.


  1. Kosten sparen
    Neben den Heizkosten können durch die langanhaltende Beständigkeit von WDV-Systemen auch die Folgekosten reduziert werden.

WDVS - Wärme-Dämm-Verbundsystem für die Altbausanierung von Schöner Bauen, Wiedergeltingen, Unterall

Sie fragen sich nun, was ist die perfekte Dämmung für Ihren Neubau oder Ihren Altbau? Welche Maßnahmen sind wichtig? Wann lohnt sich welche Dämmung? Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Sprechen Sie uns an! Wir zeigen Ihnen die Kosten und Wirtschaftlichkeit einer Dämmung speziell zu Ihrem Neubau- oder Altbauprojekt auf.